We believe we have an online store closer to you. Would you instead like to visit: us Trionic USA
'

Flatternde und verdrehte Räder

Flatternde und verdrehte Schwenkräder sind bei üblichen Rollatoren echte Probleme, die immer wieder genannt werden. Zwangsläufig verliert früher oder später eines der Schwenkräder den Kontakt mit dem Boden, wenn man mit einem 4-rädrigen Rollator eine unebene Fläche begeht. Das Schwenkrad fängt an zu flattern, findet in einer quergestellten Position wieder Kontakt mit dem Boden und verursacht dabei häufig einen abrupten Stopp. Das kann gefährliches Stolpern verursachen oder gar zum Sturz führen.

Trionic Syncro Lenkung – Patent angemeldet

Der neue Trionic Walker ist mit einer synchronisierten Lenkfunktion ausgerüstet, die mit flatternden und verdrehten Schwenkrädern aufräumt. Die Schwenkräder werden über ein Rollen-/Zahnriemensystem miteinander verbunden. Auch wenn ein Schwenkrad jetzt den Bodenkontakt verliert, bleibt es – vom anderen Rad über den Zahnriemen geführt – synchron in die gleiche Richtung ausgerichtet.

Eine zusätzliche, zentral angeordnete Rolle garantiert, dass Sie in den Genuß der gleichen Lenkung wie in Ihrem Auto kommen, der sogenannten “Achsschenkellenkung” (Ackermann Lenkung). Dabei dreht das innere Rad in Kurven etwas enger als das Äußere.

Das ausgeklügelte Design sorgt dafür, dass sich an der Trionic Syncro Lenkung auch durch das Zusammen- und Wieder-Ausklappen nichts verstellt.

Wir verwenden Cookies für unser Angebot. Mit der Benutzung unseres Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.